Anlagenbau

Hier ein Überblick über das Voranschreiten unseres Baus unserer Beach-Anlage

1. Ausgangslage

Der ehemalige Feldhandballplatz in vermoostem und verwuchertem Zustand.

2. Entfernung von groben Grünschnitt und Moos

Mit einfachen Heckenscheren wurden Sträucher und Dornen abgeschnitten und auf einen großen Haufen gelegt, um zu sehen wie groß der Container zum abholen werden muss.

Ebenfalls wurde Moos auf einen Haufen vor den Sträuchern gelegt, welcher seperat entsorgt werden musste. Anschließend wurde der Container befüllt.

3. Container

Damit unser Container einen geraden Untergrund hat, und sich nicht in die Erde reindrückt, wurde dieser auf Steine gestellt.

4. Ebnen und Aushebung für den Ballfangzaun + zugehörigen Bodenhülsen

Für den Ballfangzaun mussten die Löcher der Bodenhülsen ausgehoben werden als auch die Fläche geebnet werden.

5. Betonierung der Bodenhülsen und Setzen des Ballfangzauns

Nun konnten nachdem die Bodenhülsen ausgerichtet wurden, der Beton hineingegossen werden und anschließend die Pfosten gesetzt werden. Anschließend wurde das Ballfangnetz aufgehangen.

6. Anlieferung der Umrandung und Auslegen des Vlies

Nun kamen 70 1,50m Lange Umrandungselemente (ca. 40kg) + 4 angefertigte Eckteile, welche aus dem LKW hinausgetragen wurden und in der Nähe ihres zukünftigen Platzes gebracht wurden.

7. Anlieferung des ersten Sands

Nachdem das Vlies und die Umrandung gesetzt wurden konnte der erste Sand abgekippt werden.

Das ganze x7…

8. Erster Platz ist fertig

+ 2 Sattelzüge und schon konnte das Netz + Linien aufgebaut werden und es kann Beach-Tennis gespielt werden.

 

9. Fertige Anlage im August 2021 vor der Beach Tennis Open

Abschließender Kommentar 

Seit 2018 hatten, vor allem der jüngere Teil des Vorstandes die Idee eine Beach-Anlage auf dem ehemaligen ungenutzten Feldhandballplatz zu bauen. Allerdings sind die Kosten enorm und ein extrem großer ehrenamtlicher Arbeitsaufwand von nöten. Nicht nur der Bau selbst, sondern auch die Organisation und Planung sind sehr arbeitsintensiv. Aufgrund dieser Tatsachen hat sich der erfahrenere Teil im Vorstand zurecht mit Skepsis geäußert.

Allerdings konnten diese sich selbst von dem Motivations -und Arbeitstrieb einzelner Mitglieder überzeugen und haben auch viel Zeit in die Planung und Organisation investiert.

Wir sind echt stolz, das wir dieses Projekt mit vereinten Kräften gestemmt haben.

Ich möchte mich bei an dieser Stelle bei allen Helfern, unabhängig in welcher Form, recht herzlich bedanken.

 

Jonas Schäfer

1. Vorsitzender Abt. Beach-Tennis